Kostenlos Geld abheben außerhalb der EU. Überall, nur nicht in Argentinien.

Eingetragen bei: An Land, Argentinien, Brasilien, Segelroute, Subscribe | 0

Wir sind in vielen Ländern außerhalb der EU unterwegs und bisher war es uns immer möglich mit unserer VISA-Karte an Geldautomaten kostenlos Geld abzuheben – sogar in Gambia (da kam immer ein dicker Bündel abgegriffener Scheine aus dem Schlitz). Mit einer Ausnahme: Argentinien.

Ich brauche Magie zum überleben.

Kurz zuvor waren wir noch in Uruguay, wo es an Geldautomaten neben uruguayischen Pesos sogar US-Dollar am ATM gibt. Als wir Buenos Aires ankamen, wollten wir uns mit den landesüblichen Zahlungsmitteln eindecken und steuerten den erstbesten Geldautomaten an. Doch der wollte gepfefferte Gebühren von uns kassieren. Für 2.000 Pesos, umgerechnet etwa 120 Euro, sollten wir circa fünf Euro Gebühren zahlen. Pustekuchen. Wir brachen den Vorgang ab und versuchten es beim nächsten cajero automatico. Aber auch dort und auch beim Übernächsten und Überübernächsten usw. In Argentinien zahlt man pro 120 Euro-Abhebung satte fünf Euro Gebühren. Und kein Automat gibt uns mehr als 2.000 Pesos.

comdirect

Hier in Brasilien ist das nun kein Problem mehr. Auf allen Automaten, auf denen ein VISA-Logo klebt, und auch auf vielen ohne das Logo, gibt es umsonst Geld. Wir benutzen dafür übrigens die VISA-Karte der comdirect-Bank: kostenloses Girokonto und kostenlose Karten. Seit kurzem gibt es bei der comdirect folgenden Hinweis: Es können seitens des Geldautomatenbetreibers individuelle Entgelte erhoben werden, die Ihnen vor der Auszahlung am Geldautomaten angezeigt werden. Das Entgelt wird Ihrem Girokonto zusammen mit dem Abhebungsbetrag belastet. Das haben wir in Argentinien zu spüren bekommen. Es war bisher das teuerste Land auf unserer Reise. Das mag man zu Hause kaum glauben: Alles ist es teurer als in Europa! Nur Fleisch und Wein ist gut und günstig.

Abgesehen von diesem Erlebnis in Argentinien können wir das Konto nur empfehlen. Auch bei Fragen zum Verfügungsrahmen, als wir mal (natürlich in Buenos Aires) etwas mehr brauchten, wurden vom Service schnell beantwortet.

Als Alternative hat man uns die Santander Bank empfohlen, die auch kostenlose Kreditkarten und gebührenfreies Abheben im Ausland anbieten. Wir werden die Santander ausprobieren und dann berichten.

Die Kreditkarten der Santander Consumer Bank! Hier klicken für mehr Informationen.

Segeln und Musik. Scheine aus Cabo Verde.

Ihr könnt unseren Beitrag teilen: