Ajuí

Eingetragen bei: Segelroute | 0

Nach unserer Wanderung durch den Barranco de las Peñas zur Felskapelle fahren wir zu dem kleinen Ort Ajuí, bzw. zum Puerto de las Peñas. Die kleine Meeresbucht diente als Schiffsanlegestelle, als Betancuria noch Inselhauptstadt war. An den Klippen wurde ein Kalkstein abgebaut, der mit nur 0,5% Fremdstoffen zu den reinsten der Insel gehört. Die Steine wurden vor Ort gebrannt und verschifft. Die Brennöfen mit riesigen Öffnungen im Fels liegen direkt am Meer. Ein Fußweg führt zu nahegelegenen Höhlen.
Und Piraten dürfen natürlich auch nicht fehlen: Der Strand Playa de los Muertos erinnert an die Toten der zahlreichen Piratenüberfälle der vergangenen Jahrhunderte.

IMG_4766.JPG

Ihr könnt unseren Beitrag teilen: